AIES Profil


Forschung & Beratung

Seit über 20 Jahren (gegr. 1996) forscht das Austria Institut für Europa und Sicherheitspolitik (AIES) zu Themenfeldern der Europäischen Union und des europäischen Integrationsprozesses.

Dabei liegt der Fokus auf der europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik im Rahmen der europäischen Nachbarschaftspolitik, der transatlantischen Beziehungen sowie der österreichischen Außen-, Europa- und Sicherheitspolitik.

Das AIES forscht nicht nur zu diesen Themenbereichen, sondern erstellt auch bedarfsorientierte Analysen und Empfehlungen für Vertragspartner bzw. organisiert interne Workshops, Trainingskurse und öffentliche Diskussionen. Im Zuge dieser interdisziplinären Arbeit nutzt das Expertenteam des AIES ein reges Netzwerk von wissenschaftlichen, politischen, wirtschaftlichen, sozialen und militärischen Institutionen, Einrichtungen der Zivilgesellschaft, Medien sowie internationalen Organisationen.


Methoden & Vermittlung

Das Expertenteam des AIES nutzt für seine Forschungstätigkeit unterschiedliche Methoden und Herangehensweisen. Dazu zählt die Verwendung von offen zugänglichen Primärquellen der Europa- und Sicherheitspolitik, der wissenschaftliche Austausch mit Instituten und Universitäten auf nationaler und internationaler Ebene mittels Symposien, Workshops und Fachtagungen, aber auch die Zusammenarbeit mit staatlichen Institutionen.

Das AIES veröffentlicht wissenschaftliche Fachpublikationen in unterschiedlichen digitalen Formaten: seien es Kurzanalysen zu aktuellen Themen oder AIES-Studien in Bezug auf umfassendere Fragen der Forschungsfelder des Instituts.

Des Weiteren werden Monografien und Sammelbände in der Schriftenreihe AIES Beiträge zur Europa- und Sicherheitspolitik in Buchform veröffentlicht.


AIES Experten