Kooperationen

Kooperationen

Im Rahmen seiner wissenschaftlichen Tätigkeit kooperiert das Austria Institut für Europa- und Sicherheitspolitik mit zahlreichen Partnern und Institutionen auf europäischer und internationaler Ebene.


Strategische Partner

Bundesministerium für Landesverteidigung

Das Bundesministerium für Landesverteidigung (kurz BMLV) ist das für militärische Angelegen­heiten, insbesondere das österreichische Bundesheer, zuständige Bundesministerium der Republik Österreich. Das Austria Institut für Europa- und Sicherheitspolitik kooperiert und berät das BMLV in den Themenbereichen Integrationsprozess der EU, Regionale Stabilität in der Europäischen Union, sowie Weiterentwicklung der GASP/GSVP.

verteidigungspolitik.at

bmlv.gv.at


Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten

Das Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten ist das Außenministerium der Republik Österreich. Dem Ressort der Bundesregierung sind die Außenpolitik, die Vertretung Österreichs gegenüber anderen Staaten, und aktuelle Fragen der Immigrationsfolgen übertragen. 

bmeia.gv.at


Land Niederösterreich

Im Rahmen der Wissenschafts- und Forschungspolitik des Land Niederösterreich wird das Austria Institut für Europa- und Sicherheitspolitik gefördert, um Expertise in den Kernbereichen Außen- und Sicherheitspolitik, sowie Energie- und Versorgungssicherheit zu entwickeln und bereitzustellen.

noe.gv.at


Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG)

Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) ist die zentrale Organisation für die Förderung und Finanzierung von Forschung, Entwicklung und Innovation in Österreich. Ziel der FFG ist die Stärkung des Forschungs- und Innovationsstandorts Österreich im globalen Wettbewerb und damit die nachhaltige Absicherung hochwertiger Arbeitsplätze und des Wohlstands in Österreich.

ffg.at



Kooperationspartner

Center für Strategische Analysen (CSA)

Das CSA wurde 2008 als unabhängige, informelle Plattform gegründet und fördert den Austausch von geopolitischer und sicherheitspolitischer Expertise. Als Service-Club stellt es der interessierten Öffentlichkeit aktuelle Ausarbeitungen unentgeltlich zur Verfügung. Das CSA bietet arrivierten wie aufstrebenden Expertinnen und Experten die Gelegenheit, ihr Wissen mit anderen zu teilen und den Diskurs zu fördern.  

csa-austria.eu


Central European Institute of Asian Studies (CEIAS)

Das Central European Institute of Asian Studies (CEIAS) ist ein transnationaler Think Tank mit Hauptsitz in Bratislava, Slowakei, und einer regionalen Präsenz in Tschechien, Österreich, Polen, Ungarn, Taiwan, Hongkong, Kanada und darüber hinaus. Die Aktivitäten konzentrieren sich hauptsächlich auf internationale Beziehungen und Sicherheitsstudien in den geografischen Regionen Ost-, Südost-, Süd- und Zentralasien.

ceias.eu


Diplomatic Academy of Hanoi

Die Diplomatische Akademie Vietnams (auch DAV genannt, vietnamesisch: Học viện Ngoại giao Việt Nam) ist eine öffentliche Forschungsuniversität in Hanoi, Vietnam, und eine Verwaltungseinheit unter der Leitung des vietnamesischen Außenministeriums.

dav.edu.vn/en


Diplomatische Akademie Wien

Die Diplomatische Akademie Wien ist eine renommierte Institution für Ausbildung und Forschung im Bereich der internationalen Beziehungen und Diplomatie. Sie bietet Programme und Kurse für angehende Diplomaten und Experten in diesem Bereich an. Die Akademie ist bekannt für ihre exzellente Ausbildung und ihren Beitrag zur internationalen Zusammenarbeit.

da-vienna.ac.at


EGMONT – The Royal Institute for International Relations

Egmont – Das Königliche Institut für Internationale Beziehungen, auch bekannt als Egmont-Institut, ist eine unabhängige und gemeinnützige Denkfabrik in Brüssel. Das Institut führt fachübergreifende Forschung im Bereich der internationalen Beziehungen aus. Hauptaufgaben ist die Organisation von Veranstaltungen, der Forschung und die Ausbildung von Beamten.

egmontinstitute.be


Institut für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM)

Das Institut für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM) ist ein regionaler Think Tank auf Vereinsbasis, der überwiegend aus öffentlichen Mitteln finanziert wird. Das 1953 gegründete Institut mit Sitz in Wien forscht und arbeitet mit einem geografischen Schwerpunkt auf die Länder Mittel-, Ost- und Südosteuropas, insbesondere des Donauraums. Durch Veranstaltungen, Publikationen und Bildungsaktivitäten vermitteln die ExpertInnen des IDM Wissen über die Region und stoßen Debatten an, die sich mit den zentralen Fragen unserer Zeit beschäftigen.

idm.at


International Institute of Economic Affairs Kenya (IEA)

Das Institute of Economic Affairs (IEA Kenya) ist ein Think-Tank, der eine Plattform für sachkundige Diskussionen bietet, um die öffentliche Politik in Kenia zu beeinflussen.

ieakenya.or.ke


Konrad Adenauer Stiftung (KAS) - Multilateraler Dialog Wien

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) ist eine politische Stiftung, die bundesweit in Deutschland und im Ausland aktiv ist. Seit Dezember 2018 ist sie durch das Büro Multilateraler Dialog KAS in Wien vertreten.

kas.de


Middle East Research Institute (MERI)

MERI ist eine unabhängige, gemeinnützige Organisation, die sich auf politische Fragen im Zusammenhang mit den Menschen, dem Land und dem Regierungssystem im Nahen Osten im Allgemeinen und in Kurdistan und Irak im Besonderen konzentriert. Sie hat ihren Sitz in Erbil in der Region Kurdistan im Irak.

meri-k.org


Paris Cyber Summit 2024

Die Auflage 2024 des Pariser Cyber-Gipfels wird vom 3. bis 5. Juni 2024 im Maison de la Chimie in Paris, Frankreich, stattfinden.

Ein europäischer Gipfel, auf dem erörtert wird, wie Vertrauen im Cyberspace aufgebaut werden kann, und der Themen wie strategische Autonomie und digitale Souveränität umfasst. Damit soll ein Weg für künftige Szenarien des Cybersektors aufgezeigt und gleichzeitig die Beziehungen zwischen den verschiedenen Akteuren auf der Grundlage gemeinsamer europäischer Werte gestärkt werden.


Wilfried Martens Centre for European Studies

Das Wilfried-Martens-Zentrum für Europäische Studien, auch bekannt als Martens-Zentrum und früher als Zentrum für Europäische Studien, ist eine Denkfabrik und politische Stiftung der Europäischen Volkspartei (EVP). Das Martens-Zentrum analysiert und trägt zur Debatte über die EU-Politik bei, die für politische Entscheidungsträger, Experten und die breitere europäische Öffentlichkeit relevant ist.

martenscentre.eu



Netzwerkpartner

Atlantic Treaty Association (ATA)

Die Atlantic Treaty Association (ATA) ist ein internationaler Zusammenschluss von 37 nationalen Chaptern, nichtstaatlichen nationalen Räten, Komitees oder Vereinigungen, die seit 1954 Forschungs-, Analyse-, Schulungs-, Bildungs- und Informationsaktivitäten zu außenpolitischen, sicherheits- und verteidigungspolitischen Themen mit Bezug zum Atlantischen Bündnis durchführen. Das Austria Institut für Europa- und Sicherheitspolitik (AIES) stellt dabei als Euro-Atlantic Association Austria das österreichische Chapter in der Organisation, in welcher auch Partnerstaaten der NATO Partnership for Peace mitwirken.

atahq.info


EuroDefense

Das internationale Netzwerk EuroDefense wurde in Frankreich Anfang der 1990er Jahre gegründet. EuroDefense will einen Beitrag zum Projekt einer gemeinsamen europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik leisten. In diesem Kontext werden Vorschläge erarbeitet, die sich an folgenden Fragen orientieren: Wie kann die EU ihre Handlungsfähigkeit als eigenständiger militärischer Akteur verbessern? Wie kannn die strategische Partnerschaft mit den USA aufrechterhalten werden?

EuroDefense ist ein überparteiliches Netzwerk von Persönlichkeiten insbesondere aus den Bereichen der Diplomatie, der Streitkräfte, der Wirtschaft und der Wissenschaft, die sich auf europäischer Ebene für das Projekt der Europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik (ESVP) einsetzen und zu dessen Realisierung einen positiven Beitrag leisten wollen.

Das Austria Institut für Europa- und Sicherheitspolitik (AIES) stellt dabei das österreichische Chapter des EuroDefense-Netzwerks.

eurodefense.eu


European Security & Defence College (ESDC)

Das Europäische Sicherheits- und Verteidigungskolleg (ESDC) ist eine EU-Einrichtung, die in den Europäischen Auswärtigen Dienst (EAD) der Europäischen Union (EU) eingebettet ist. Das ESDC bietet Aus- und Fortbildung auf EU-Ebene im Bereich der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik (GSVP) der Union.

esdc.europa.eu


European Think-tank Network on China (ETNC)

Das European Think-tank Network on China (ETNC) ist ein Zusammenschluss von China-Experten aus ausgewählten europäischen Forschungsinstituten. Es widmet sich der politikorientierten Untersuchung der chinesischen Außenpolitik und der Beziehungen zwischen China und europäischen Ländern sowie zwischen China und der EU. Es fördert den regelmäßigen Austausch zwischen den teilnehmenden Forschern, um das Verständnis der europäischen Politik- und Forschungsgemeinschaft sowie der breiten Öffentlichkeit dafür zu vertiefen, wie Europa als komplexes Gefüge von Akteuren mit China in Beziehung steht und wie sich Chinas Entwicklung und seine sich verändernde globale Rolle auf die Zukunft Europas auswirken werden. Die Diskussionen und Analysen des Netzwerks verfolgen einen "Bottom-up"-Ansatz, der die verschiedenen Aspekte der bilateralen Beziehungen zwischen den europäischen Ländern und China sowie die Konvergenz- und Divergenzpunkte zwischen den EU-Mitgliedstaaten berücksichtigt, um die Beziehungen zwischen der EU und China auf realistische und umfassende Weise zu untersuchen.

etnc.info


Forum außenpolitische Think-Tanks (FaTT)

Das "Forum außenpolitische Think-Tanks" (FaTT) ist ein Netzwerk von knapp 30 Organisationen und Instituten, die Außen- und Europapolitik als Schwerpunkt haben und in Österreich angesiedelt sind. Die teilnehmenden Institutionen sind vor allem in den Bereichen Forschung, Bildung, Öffentlichkeitsarbeit und Beratung tätig. Das Ziel des Forums ist es, Informationen und „best practice“-Modelle sowie Forschungsarbeiten und Arbeitsmaterialien auszutauschen, außenpolitische Prioritäten Österreichs zu diskutieren und in diesem Bereich zu kooperieren. Darüber hinaus soll das öffentliche Interesse an außenpolitischen Themen gestärkt werden. Das Forum wurde Ende 2017 von der Diplomatischen Akademie Wien ins Leben gerufen.

fatt.at


Youth Atlantic Treaty Association (YATA)

Als Jugendorganisation der ATA wurde die Youth Atlantic Treaty Association (YATA) 1996 gegründet und stellt ein Netzwerk von über 24 nationalen Jugendorganisationen dar, die junge Berufstätige, Universitätsstudenten und Forscher mit Interesse an euro-atlantischer und internationaler Sicherheitspolitik versammeln.

Das Austria Institut für Europa- und Sicherheitspolitik (AIES) betreut dabei YATA Austria, das österreichische Chapter in der Organisation, in welcher auch Partnerstaaten der NATO Partnership for Peace mitwirken.

atahq.info/yata