AIES Wien

25.06.2017 / ENGLISH / SITEMAP / NEWSLETTER / FACEBOOK

Die Entwicklung des europäischen Vertragsrechts

Die Entwicklung des europäischen Vertragsrechts - Von den Römischen Verträgen bis zum Vertrag von Lissabon, von PD Dr. Klemens H. Fischer, 2. Auflage 2016, 736 S., Broschiert, ISBN 978-3-8329-6816-8 (in Gemeinschaft mit Stämpfli Verlag und Manz Verlag Wien)

Online-Bestellung

22.04.2016 / Vorige / Nächste Publikation



Die Europäische Integration war von ihrem Beginn an als ein Prozess angedacht gewesen, der mittlerweile bereits über 60 Jahre andauert. Der geltende Vertragstext stellt aber immer nur eine Momentaufnahme des gerade letzten Integrationsschritts dar.

„Die Entwicklung des Europäischen Vertragsrecht“ zeigt die einzelnen Schritte auf, schildert die Überlegungen der Regierungskonferenzen, und lässt so nachvollziehen, welche Entwicklung die einzelnen Vertragskapitel genommen haben.

Fischer lässt in diesem Buch die Konferenzen und Verhandlungen seit den 1950er Jahren wieder lebendig werden und zeichnet nach, wie sich das heutige Primärrecht vom Vertrag über die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl bis zum Vertrag von Lissabon veränderte und welche rechtlichen und politischen Überlegungen dahinterstanden. In diese zweite erweiterte Auflage sind die Verhandlungen der Regierungskonferenz 2004 (Verfassungsvertrag) und der Regierungskonferenz 2007 (Vertrag von Lissabon) eingearbeitet. Die jüngsten Entwicklungen, wie beispielsweise die Verhandlungen zum Fiskalpakt und zu den einzelnen Griechenlandpaketen, die Ukraine-Krise, der Arabische Frühling und die Verhandlung zur Vermeidung des BREXIT haben ebenfalls Berücksichtigung gefunden.

Der erste Teil

  • dokumentiert den Werdegang von der Gründung der EGKS 1951 bis zum Vertrag von Lissabon und den Entwicklungen bis Feburar 2016
  • erläutert den Verlauf der einzelnen Regierungskonferenzen, ihre Hintergründe und die Positionen der Mitgliedstaaten.

Der zweite Teil

  • präsentiert in über 40 Einzelkapiteln die verschiedenen EU-Politiken und stellt ihre Entwicklung dar,
  • enthält für sämtliche Verträge (EGKSV, EAGV, EWGV, EUV und AEUV) detaillierte Veränderungs- und Vergleichsangaben.

Links zum Thema

Gesandter Prof. Dr. Klemens H. Fischer
AIES Vice-President International Relations and Research
25.07.2016 / Mehr

Good Governance
Good Governance Based on a Common Bedrock of Values - Providing Stability in Times of Crisis? Proceedings of the Conference on European Democracy 2015 (EuDEM 2015) 27 and 28 April 2015 (Vienna). Herausgegeben von Alexander Balthasar, PD Dr. Klemens H. Fischer 2016, 216 S., Broschiert, ISBN 978-3-8487-3114-5.
22.04.2016 / Mehr

Europäische Sicherheit mit dem Vertrag von Lissabon
Franco Algieri, Arnold H. Kammel und Jochen Rehrl (Hrsg.): Integrationsprojekt Sicherheit - Aspekte europäischer Sicherheitspolitik im Vertrag von Lissabon, Nomos-Verlag, Baden-Baden 2011, 190 S., brosch., 29,00 EUR, ISBN 978-3-8329-6576-1, AIES-Beiträge zur Europa- und Sicherheitspolitik, Bd. 3.
02.09.2011 / Mehr

AIES Fokus 4/2010: Der Europäische Auswärtige Dienst
Klemens H. Fischer: Der Europäische Auswärtige Dienst: Mittel zum Zweck oder Selbstzweck?, AIES Fokus 4/2010.
24.06.2010 / Mehr

Ansprechpartner
Gesandter Prof. Dr. Klemens H. Fischer

AIES Vice-President International Relations and Research

Über uns

Das Austria Institut für Europa und Sicherheitspolitik / AIES befasst sich mit der Weiterentwicklung der EU und ihrer Außen-, Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Neben der wissenschaftlichen Analyse erarbeitet das AIES praxisorientierte Empfehlungen für die Politik. Das

EU Projekt 2015-2018

IECEU - Improving the Effectiveness of Capabilities in EU Conflict Prevention

AIES Fokus

AIES Fokus 1/2017: Transatlantic Relations
Stanley R. Sloan: Transatlantic Relations: A perfect storm across the Atlantic, AIES Fokus 1/2017

Webdesign by EGENCY