AIES Wien

24.09.2018 / ENGLISH / SITEMAP / AIES INFO / FACEBOOK

AIES Fokus 8/2013: Die Europäische Union zum Jahreswechsel

Arnold H. Kammel: Die Europäische Union zum Jahreswechsel – Herausforderungen und Perspektiven für den Integrationsprozess nach dem Europäischen Rat, AIES Fokus 8/2013.

PDF-Download

27.12.2013 / Vorige / Nächste Publikation



Das Jahr 2013 war für die Europäische Union von unterschiedlichen Herausforderungen geprägt. Zum einen wurde mit Kroatien im Juli 2013 das 28. Mitgliedsland in die Europäische Union aufgenommen, zum anderen war die EU auch weiterhin mit den Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise beschäftigt und bemüht, geeignete Schritte zu setzen, um derartige Entwicklungen künftig zu verhindern und besser für solche Situationen gewappnet sein. Dennoch war die EU im Wesentlichen mit ihrer inneren Verfasstheit beschäftigt, die sich auch in den Schlussfolgerungen des Europäischen Rates vom 19. Und 20. Dezember 2013 widerspiegeln. Im Folgenden soll daher ein Blick auf die Schlussfolgerungen in Bezug auf ausgewählte Politikfelder gelegt werden, diese dargestellt und einer abschließenden Analyse unterzogen werden.

Links zum Thema

Österreich und die GSVP
Am 27.06.2018 organisierte das AIES, gemeinsam mit dem Bundesministerium für Landesverteidigung, die Auftaktveranstaltung zum Österreichischen EU-Ratsvorsitz unter dem Titel „Österreich und die GSVP - Außengrenzschutz und Krisenbewältigung in Europas Umfeld“ in der Diplomatischen Akademie Wien.
11.07.2018 / Mehr

Perspektiven einer europäischen Sicherheitsautonomie
Am 17. Mai 2018, organisierte das AIES gemeinsam mit dem Universitätszentrum für Friedensforschung ein internationales Symposium zum Thema ‚Perspektiven einer europäischen Sicherheitsautonomie' in der Industriellenvereinigung in Wien.
22.05.2018 / Mehr

Der Weg zu einer neuen EU-Verteidigungsidentität
Am 4. Mai 2018, organisierte das AIES gemeinsam mit dem Sofia Security Forum, der Konrad-Adenauer-Stiftung und dem Wilfried Martens Centre for European Studies eine internationale Konferenz mit dem Titel ‚Der Weg zu einer neuen EU-Verteidigungsidentität' in Sofia, Bulgarien.
15.05.2018 / Mehr

AIES Fokus 2/2018: The European Defence Action Plan
David Christopher Jaklin: The EU's steps towards more strategic autonomy – The European Defence Action Plan, AIES Fokus 2/2018
22.03.2018 / Mehr

Training in Brüssel
Vom 6.-9. März organisierte das AIES gemeinsam mit dem European Security and Defence College (ESDC) ein Pre-Deployment-Training für künftige Mitarbeiter von GSVP Operationen und Missionen im Brüssel.
20.03.2018 / Mehr

Ansprechpartner
Dr. Arnold Kammel

AIES Direktor

Veranstaltungsreihe

Call for Papers (CfP) zur KFIBS-AIES-Nachwuchstagung 2018 für Europawissenschaftler(innen) und Sicherheitspolitikforscher(innen) in Bonn, Deutschland.

Thema: Erst „Sicherheits- und Verteidigungsunion", dann „europäische Armee"?

PDF-Information

Rückblick auf erste AIES-KFIBS-Nachwuchstagung 2017 für Europawissenschaftler(innen) in Wien

Abstracts & verschriftlichte Vorträge

Deutsch-österreichische Nachwuchsdebatten zur Zukunft der EU des AIES und des Kölner Forums für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik e. V. (KFIBS).

PDF-Konzept

Über uns

Das Austria Institut für Europa und Sicherheitspolitik / AIES befasst sich mit der Weiterentwicklung der EU und ihrer Außen-, Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Neben der wissenschaftlichen Analyse erarbeitet das AIES praxisorientierte Empfehlungen für die Politik. Das

AIES Fokus

AIES Fokus 6/2018: The Prespa Agreement
Sofia Maria Satanakis: Greece and the Former Yugoslav Republic of Macedonia: The Prespa Agreement. What comes next?, AIES Fokus 6/2018

DSGVO

Lesen Sie bitte die Erklärung des AIES zur Datenschutz-Grundverordnung, DSGVO, die am 24. Mai 2018 europaweit in Kraft getreten ist.

Webdesign by EGENCY