AIES Fokus 7/2011: NATO-Raketenabwehrschild

Velina Tchakarova: Ein NATO-Raketenabwehrschild in Europa: Ambitioniertes Abrüstungsprojekt oder Auslöser eines neuen Rüstungswettlaufs?, AIES Fokus 7/2011.

PDF-Download

19.12.2011 / Vorige / Nächste Publikation


Beim NATO-Gipfel im November 2010 einigten sich die Mitgliedstaaten der Allianz und Russland darauf, bei der Statio­nierung einer Raketenabwehr der NATO in Europa zusammenzuarbeiten. Russland fordert in diesem Zusammenhang rechtlich bindende Garantien, dass ein solches System das strategisch-nukleare Gleichgewicht zwischen Russland und der NATO nicht beeinträchtigen soll. Während Russland gleichberechtig involviert sein will, strebt die NATO die Errichtung von zwei separaten Abwehrschirmen an. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage nach den politischen Implikationen dieses ambitionierten NATO-Projekts und der potentiellen Gefahr eines neuen nuklearen Wettrüstens.