AIES Wien

19.09.2017 / ENGLISH / SITEMAP / NEWSLETTER / FACEBOOK

AIES Fokus 4/2011: Security interests in Central Asia

Jana Roznovská: Confronting problems in the EU's backyard: The EU's security interests in Central Asia in light of a worsening security situation, AIES Fokus 4/2011.

PDF-Download

05.12.2011 / Vorige / Nächste Publikation



On October 10, 2011 Kyrgyzstan celebrated the first anniversary of the parliamentary elections which has been seen as an important step in restoring stability after the overthrow of Kurmanbek Bakiyev's authoritarian regime in April 2010 and bloody unrest in the south of the country which followed the revolution. The ethnic violence between the Kyrgyz and Uzbek minority claimed nearly 470 lives; 1,900 people were injured and more than 400,000 displaced. The incident in Kyrgyzstan, previously seen as an „island of democracy in Central Asia“, took the international community unawares. In the meantime, Afghanistan has been the major hotspot in the region, receiving the most of the international attention. Suddenly, a threat of regional destabilisation coming from Kyrgyzstan raised a new alertness that, besides Afghanistan, more attention should be paid to Central Asia and its security. The European Union reacted promptly by realising the June 2010 Joint Progress Report on the implementation of the EU Strategy for Central Asia, recommending broader engagement in the region, especially concerning the security tasks.

Links zum Thema

Die Zukunft der Europäischen Union
Vortrag und Diskussion mit dem Premierminister der Republik Kroatien, Andrej Plenković, am 5. Mai 2017 in Wien.
15.06.2017 / Mehr

Im Gespräch mit S.E. Igor Crnadak, Außenminister von Bosnien und Herzegovina
Am 25. Jänner 2017 organisierte das AIES gemeinsam mit der Diplomatischen Akademie Wien und dem Institut für den Donauraum und Mitteleuropa einen Talk zum Thema „Bosnia and Herzegovina on the European Path - Expectations and Challenges“.
04.02.2017 / Mehr

20. Europaforum - Strategische Herausforderungen für Europa
Am 11. November 2016 veranstaltete das AIES gemeinsam mit der Politischen Akademie sowie dem Wilfried Martens Centre for European Studies das mittlerweile 20. Europaforum in der Diplomatischen Akademie Wien.
23.11.2016 / Mehr

Die neue strategische Ausrichtung der EU nach dem Brexit
Am 5. Juli 2016, lud das AIES gemeinsam mit der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich und der Diplomatischen Akademie Wien, zur Diskussion über ‚Die neue strategische Ausrichtung der EU nach dem Brexit‘.
13.07.2016 / Mehr

EU-Ratspräsidentschaft der Slowakei
Die Österreichisch-Slowakische Gesellschaft und die Botschaft der Slowakischen Republik in Wien organisierten gemeinsam mit dem AIES einen Vortrag mit dem Staatssekretär des Außenministeriums der Slowakischen Republik Ivan Korčok.
07.06.2016 / Mehr

Die EU im Dauerkrisenmodus?

„Call for Papers" (CfP) zur AIES-KFIBS-Nachwuchstagung 2017 am 17. November in Wien (Foto: EU).

PDF-Download

Neue Veranstaltungsreihe

Konzept zur Veranstaltungsreihe Deutsch-österreichische Nachwuchsdebatten zur Zukunft der EU des AIES und des Kölner Forums für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik e. V. (KFIBS).

PDF-Download

Über uns

Das Austria Institut für Europa und Sicherheitspolitik / AIES befasst sich mit der Weiterentwicklung der EU und ihrer Außen-, Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Neben der wissenschaftlichen Analyse erarbeitet das AIES praxisorientierte Empfehlungen für die Politik. Das

EU Projekt 2015-2018

IECEU - Improving the Effectiveness of Capabilities in EU Conflict Prevention

AIES Fokus

AIES Fokus 2/2017: South American Integration
Stephanie Polezzeli: The South American Integration Trail: The Southern Integration and the European Union Model, AIES Fokus 2/2017

Webdesign by EGENCY