Freitag / 06.03.20 / 18.00 Uhr

Drifting Apart? Warum die Vereinigten Staaten Europa brauchen – und was nun zu tun ist

Podiumsdiskussion

Diplomatische Akademie Wien
Favoritenstraße 15a / Wien


Sehr geehrte Damen und Herren,

das Austria Institut für Europa- und Sicherheitspolitik (AIES) beehrt sich, Sie zur folgenden Diskussion einzuladen.

Drifting Apart?
Warum die Vereinigten Staaten Europa brauchen –
und was nun zu tun ist

mit

Dr. phil. Sascha Arnautović M. A.
Selbstständiger, Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer, Kölner Forum für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik e. V. (KFIBS), sowie Sprecher der KFIBS-Forschungsgruppe „USA/Transatlantische Beziehungen/NATO"

Dr. phil. Hendrik W. Ohnesorge B.A., M.A.
Geschäftsführender Assistent und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Center for Global Studies (CGS)/Lehrstuhl für Internationale Beziehungen der Universität Bonn sowie Mitglied und Autor der KFIBS-Forschungsgruppe „USA/Transatlantische Beziehungen/NATO"

Andreas Schwenk, B.A., M.Sc., M.Sc.
Berater für Nation Branding und Public Affairs bei der WMP EuroCom AG in Berlin sowie Vorsitzender eines außen- und europapolitischen Beratungsgremiums der Freien Demokraten Nordrhein-Westfalen

Jakob Wiedekind B.A., M.A.
Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Arbeitsbereich „Internationale Beziehungen" der Leibniz Universität Hannover (LUH); Mitglied und Autor der KFIBS-Forschungsgruppe „USA/Transatlantische Beziehungen/NATO"

Moderation: 
Dr. Werner Fasslabend
Bundesminister für Landesverteidigung a. D. und AIES-Präsident

Freitag, 6. März 2020, 18:00-20:00 Uhr
Musikzimmer, Diplomatische Akademie Wien
Favoritenstraße 15a, 1040 Wien

Mit freundlichen Grüßen,

​Dr. Werner Fasslabend, Präsident des AIES
Velina Tchakarova, Institutsleiterin des AIES


Kalender