Die Krise der internationalen Geldmarkt- und Fiskalpolitik

Veranstaltung mit dem Finanzexperten und Bestseller-Autor Jim Rickards

27.09.2019 / Vorige / Nächste Meldung


Am 23. September 2019 organisierte das AIES eine öffentliche Veranstaltung mit dem Finanzexperten und Bestseller-Autor Jim Rickards an der Diplomatischen Akademie Wien. Der Titel der Diskussion lautete „No Exit: Why Fiscal and Monetary Policy are at a Dead End as Markets Hang in the Balance Implications for Europe“ und wurde von der AIES-Institutsleiterin Velina Tchakarova moderiert.

Schon zu Beginn wurde durch die Begrüßungsworte von AIES-Präsident Dr. Werner Fasslabend klar, welch dramatische Auswirkungen Finanzfragen sowie Handels- und Währungskriege im 21. Jahrhundert auf die Sicherheit und den Wohlstand von Staaten haben können. Jim Rickards betrachtete im Anschluss die Architektur des internationalen Finanzsystems kritisch und wies auf zahlreiche ungelöste Probleme seit der Finanzkrise 2008 hin. Dabei wurde die herausragende Rolle von Gold für die zukünftige Geldpolitik thematisiert. Bei einem abschließenden Empfang gab es die Möglichkeit Jim Rickards aktuelles Buch signiert zu erwerben.