Foto: AIES
Foto: AIES

Die Rolle des EU-Rechts: Erkenntnisse aus Israel, Marokko und der Russischen Föderation

Am 26. Juni 2019, organisierte das AIES gemeinsam mit der Diplomatischen Akademie Wien eine Podiumsdiskussion über „Die Rolle des EU-Rechts bei der Gestaltung der Außenbeziehungen und der Projektion normativer Macht“.

02.07.2019 / Vorige / Nächste Meldung


Die eingeladenen Experten, Prof. Patrick Müller, Charles Shamas und Dr. Nikolaus Scholik, ermöglichten eine interessante Diskussion über die Rolle des EU-Rechts als normative Macht, insbesondere über die Politik der Konditionalität der EU und diskutierten mit dem Publikum, ob die normative Macht der Union ihren Mangel an „hard power“ im Vergleich zu anderen globalen Mächten ausgleichen könnte.