AIES Wien

16.08.2018 / ENGLISH / SITEMAP / AIES INFO / FACEBOOK

Pakistans neue Rolle zwischen China und Europa

Am 30. Mai 2018, organisierte das AIES einen Runden Tisch mit S.E. Sardar Masood Khan, Präsident von Azad Kashmir, zum Thema „Pakistan's New Role Between China and Europe. Opportunities and Challenges of China's Silk Road Projects“ in der Diplomatischen Akademie, Wien.

06.06.2018 / Vorige / Nächste Meldung



Foto von links nach rechts: Oberstleutnant Rai Kashif Amin, Militärsekretär von Präsident Sardar Masood Khan, Dr. Werner Fasslabend, Ehemaliger Verteidigungsminister, Präsident von AIES, S.E. Sardar Masood Khan, Präsident von Azad Kashmir, Brigadier Dr. Walter Feichtinger, Botschafter Dr. Herbert Traxl.

Im Rahmen eines informellen Expertengespräches trafen sich Forscher und Militär um zur Rolle Pakistans in der Region zu diskutieren.

In Kombination mit der öffentlichen Veranstaltung „Pakistan's New Role Between China and Europe" am Vortag, ergab sich die Möglichkeit für interessierte Forscher und Militärs am Tag darauf im geschlossenen Kreis mit seiner Exzellenz Sardar Masood Khan persönlich zu diskutieren. Die Themenbereiche umfassten dabei Pakistan und seine unmittelbare Nachbarschaft in Südasien sowie die sich wandelnde internationale Sicherheitslandschaft. Der Gastvortragende referierte unter anderem über die Entwicklungen und Herausforderungen im Zusammenhang mit Chinas Neue Seidenstraße Initiative und die Implikationen für Europa.

Links zum Thema

Die EU und China
Am 28. Mai 2018, organisierte das AIES gemeinsam mit dem Shanghai Institutes for International Studies (SIIS) einen internationalen Experten-Workshop zum Thema "The new developments of the Europe-China relationship and tripartite cooperation in 16+1 Cooperation" in Wien.
05.06.2018 / Mehr

ASEAN: Der strategische und wirtschaftliche Stellenwert von Südost Asien
Am 17. April 2018 organisierte das AIES gemeinsam mit der Politischen Akademie der ÖVP und der Diplomatischen Akademie Wien, eine Podiumsdiskussion zum Thema „ASEAN: Der strategische und wirtschaftliche Stellenwert von Südost Asien“.
24.04.2018 / Mehr

Afghanistans Zukunft
Am 11. Jänner 2018 hielt S.E. Hamid Karzai, Präsident von Afghanistan 2001-2014, auf Einladung des AIES einen Vortrag zum Thema „Afghanistans Zukunft und Entwicklungen innerhalb der Region“.
24.01.2018 / Mehr

Besuch aus Shanghai
Am 8. Juni besuchte eine Delegation der Shanghai Institutes for International Studies (SIIS), angeführt von Präsident Dongxiao CHEN, das AIES.
29.08.2017 / Mehr

Kontakt
Velina Tchakarova, M.A.

AIES Institutsleiterin

Veranstaltungsreihe

Call for Papers (CfP) zur KFIBS-AIES-Nachwuchstagung 2018 für Europawissenschaftler(innen) und Sicherheitspolitikforscher(innen) in Bonn, Deutschland.

Thema: Erst „Sicherheits- und Verteidigungsunion", dann „europäische Armee"?

PDF-Information

Rückblick auf erste AIES-KFIBS-Nachwuchstagung 2017 für Europawissenschaftler(innen) in Wien

Abstracts & verschriftlichte Vorträge

Deutsch-österreichische Nachwuchsdebatten zur Zukunft der EU des AIES und des Kölner Forums für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik e. V. (KFIBS).

PDF-Konzept

Über uns

Das Austria Institut für Europa und Sicherheitspolitik / AIES befasst sich mit der Weiterentwicklung der EU und ihrer Außen-, Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Neben der wissenschaftlichen Analyse erarbeitet das AIES praxisorientierte Empfehlungen für die Politik. Das

AIES Fokus

AIES Fokus 6/2018: The Prespa Agreement
Sofia Maria Satanakis: Greece and the Former Yugoslav Republic of Macedonia: The Prespa Agreement. What comes next?, AIES Fokus 6/2018

DSGVO

Lesen Sie bitte die Erklärung des AIES zur Datenschutz-Grundverordnung, DSGVO, die am 24. Mai 2018 europaweit in Kraft getreten ist.

Webdesign by EGENCY