Die Seidenstraße zur Weltmacht China

Am 18. Mai 2016 veranstaltete das AIES gemeinsam mit der Diplomatischen Akademie eine Podiumsdiskussion zum Thema „Die Seidenstraße zur Weltmacht China“.

20.05.2016 / Vorige / Nächste Meldung



Unter der Leitung von AIES-Präsident Dr. Werner Fasslabend, referierten Dr. Alfred Gerstl, Obst Dr. Norbert Lacher und Dr. Nikolaus Scholik über Chinas globale Ambitionen, die geopolitische Dimension der Seidenstraße und die Territorialkonflikte im Südchinesischen Meer, sowie auch über die wirtschaftliche Verflechtung Chinas mit den USA und die Frage, ob Europa einen ihm angemessenen Platz in der neuen Weltordnung einnehmen wird.