Regionale Zusammenarbeit in Mitteleuropa

Am 3. Mai 2010 organisierte das AIES in Kooperation mit der Direktion für Sicherheitspolitik im Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport und dem Institut für Strategie und Sicherheitspolitik an der Landesverteidigungsakademie Wien eine Konferenz zur regionalen Zusammenarbeit in Sicherheitsfragen in Mitteleuropa.

06.05.2010 / Vorige / Nächste Meldung



Dr. Werner Fasslabend, BM Mag. Norbert Darabos, Dr. Ljubica Jelušcic Dr. Miroslav Lajcák

BM Mag. Norbert Darabos, Bundesminister für Landesverteidigung und Sport, seine slowenische Amtskollegin, Dr. Ljubica Jelucic und der slowakische Außenminister, Dr. Miroslav Lajcák, diskutierten unter dem Vorsitz von Dr. Werner Fasslabend, Präsident des AIES, mit hochrangigen Teilnehmern aus Politik, Diplomatie, Wissenschaft und Militär über die zukünftige sicherheits- und verteidigungspolitische Zusammenarbeit in Mitteleuropa. Zwei Podiumsdiskussionen unter der Leitung des sicherheitspolitischen Direktors des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten, Gesandter Dr. Gerhard Jandl, sowie des Leiters der Direktion für Sicherheitspolitik, GenMjr Mag. Johann Pucher, widmeten sich dem Generalthema aus Sicht der jeweiligen Ministerien. Dabei wurde der Stand der gegenwärtigen Kooperation analysiert und die Notwendigkeit, regionaler Zusammenarbeit gerade im Kontext der Transformationsprozesse in den einzelnen Ländern hervorgehoben.


BM Mag. Norbert Darabos bei seinem Eingangsstatement.

Fotos: Sebastian Reich, Photo HBF, photo@sebastianreich.com