AIES Wien

20.10.2017 / ENGLISH / SITEMAP / NEWSLETTER / FACEBOOK

Standort

Wien, das Herz der Habsburgermonarchie und früherer Kaisersitz, ist bekannt für die Vielzahl an weltberühmten Museen und Schätzen sowie die beeindruckenden Monumentalbauten, die das Stadtbild im Zentrum prägen. Mit den Wiener Philharmonikern und den Wiener Sängerknaben, die in den großzügig angelegten Konzerträumen auftreten, sowie der Wiener Staatsoper und dem Burgtheater bietet Wien als Hauptstadt Österreichs ein einzigartiges und faszinierendes kulturelles Leben.

Ein Großteil der Wiener Sehenswürdigkeiten findet sich in der Inneren Stadt. Der 1. Bezirk wird überstrahlt von den gotischen Höhen des Stephansdoms und der imposanten Hofburg und ist von der berühmten Ringstraße umgeben, von der wiederum zahlreiche Straßen und Gassen abbiegen. Die Altstadt von Wien mit ihren zahlreichen Kirchen, Palais und Parks und den weltberühmten Kaffeehäusern ist bei jeder Besichtigung ein Muss.


Die Hofburg

Zu weiteren berühmten Attraktionen der Stadt zählen das Schloss Schönbrunn – ein außergewöhnlicher Barockbau und Sommerresidenz der Habsburger – mit dem weltweit ältesten Tiergarten, sowie der Prater, Wiens berühmter Vergnügungspark, der eines der Wahrzeichen Wiens beheimatet: das Riesenrad.

Es gibt viele gute Gründe, warum wir unsere Tagungen in Wien abhalten. Die Tradition Wiens als bedeutender Konferenzort geht auf das Jahr 1815 zurück, als die Stadt Schauplatz der Friedensverhandlungen nach den Napoleonischen Kriegen war ("Wiener Kongress"). Seit damals hat sich Wien als einer der wichtigsten internationalen Konferenzorte etabliert und gehört zu den beliebtesten Kongressstädten der Welt. 

Wien ist einer der Amtssitze der Vereinten Nationen und beherbergt die IAEO, die UNIDO, CTBTO und weitere Mitglieder der UN-Organisationenfamilie (UNODC, UNCOPUOS). Des Weiteren ist Wien Sitz des Sekretariats und des Ständigen Rats der OSZE, sowie der OPEC und des OPEC Fund. In Wien befindet sich auch die für Grund- und Menschenrechtsfragen zuständige EU-Grundrechtagentur.


Mit AIES kooperieren

Die EU im Dauerkrisenmodus?

„Call for Papers" (CfP) zur AIES-KFIBS-Nachwuchstagung 2017 am 17. November in Wien (Foto: EU).

PDF-Download

Neue Veranstaltungsreihe

Konzept zur Veranstaltungsreihe Deutsch-österreichische Nachwuchsdebatten zur Zukunft der EU des AIES und des Kölner Forums für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik e. V. (KFIBS).

PDF-Download

Über uns

Das Austria Institut für Europa und Sicherheitspolitik / AIES befasst sich mit der Weiterentwicklung der EU und ihrer Außen-, Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Neben der wissenschaftlichen Analyse erarbeitet das AIES praxisorientierte Empfehlungen für die Politik. Das

EU Projekt 2015-2018

IECEU - Improving the Effectiveness of Capabilities in EU Conflict Prevention

AIES Fokus

AIES Fokus 3/2017: Europe‘s Response to the Migration Crisis
Lívia Benková: Europe's Response to the Migration Crisis, AIES Fokus 3/2017

Webdesign by EGENCY