Tamara Stangl, M.A. M.A.

AIES Praktikantin


Tamara Stangl, geboren am 27. Juli 1992, studierte Geschichte an der Universität Wien und absolvierte während ihres Bachelor ein Auslandssemester an der Freien Universität Berlin. Sie erweiterte ihr Wissensgebiet stetig und absolvierte parallel Kurse in Politikwissenschaft, Orientalistik, Philosophie und Sozialanthropologie.

Nach ihrem Abschluss zog sie zurück in ihre Heimatstadt und begann mit ihrem Master European Union Studies (auf Englisch) an der Universität Salzburg. Durch Seminare, Forschung und Praxis erlangte sie somit vertiefende Kenntnisse der täglichen Arbeit der Europäischen Institutionen, fokussierte sich auf Europarecht und rhetorische Verhandlungsfähigkeiten. Ihren Schwerpunkt legte sie auf Pressearbeit, Wahlkämpfe, Euroskeptizismus und österreichische Politik.

Zugleich schloss sie ihren Master in Zeitgeschichte, Wirtschafts-, Sozial und Umweltgeschichte mit ausgezeichnetem Erfolg im Jahr 2019 ab. Themen wie Geschichte der Europäischen Union, Migration, Methodik, Entwicklungszusammenhänge in den Bereichen der Arbeit, Produktion und Wachstum, sowie Geschichte der Arbeitsgesellschaft, Umweltgeschichte und historische Migrationsforschung standen in diesem Zusammenhang im Fokus ihres Studiums.

Neben Anstellungen an der Universität Wien als Mitarbeiterin einer Forschungsgruppe und als Tutorin, wie auch als Praktikantin in der Gemeinde Oberndorf ist sie seit Januar 2020 am AIES beschäftigt. In diesem Zusammenhang arbeitet sie als Assistenz, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Social-Media-Managerin. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen auf Europäische Institutionen, die humanitäre Situation in Syrien und Migrationspolitik.