Ramiro Murguía

AIES Consultant


Anfang 2016 hat Ramiro Murguia die World Youth Academy in Wien, Österreich und zwei Monate später in Mexiko gegründet. Sehr schnell wurde diese Organisation aufgrund des qualitativ hohen Inhalts und der großen Relevanz in dem globalen Szenario zu einer der einflussreichsten Jugendorganisationen weltweit. Ramiro hat einige Preise für die Mitwirkung bei sozialen Projekten erhalten und seither entwickelt er Programme, deren Ziel es ist, Menschen zu verbinden und zu inspirieren.

Im Jahr 2010 hat Ramiro für die United Nations Vienna gearbeitet. Während dieser Zeit hat er den Verein „Latinomics“ in Wien gegründet, welcher sich in Lateinamerika großer Beliebtheit erfreute.

Ramiro wurde in Cordoba, Veracruz, Mexiko geboren, wo er auch zwei Hochschulabschlüsse gemacht hat: Wirtschaftsingenieur (Institute Tecnològico de Veracruz) und Unternehmensmanagement (Universidad Veracruzana). In Argentinien wurde er mit einem internationalen Zertifikat (ISO 14000 Standard) von der Universidad Tecnologica Nacional ausgezeichnet. Anschließend ging er nach Österreich und machte seinen MBA an der Universität Krems.

Ramiro hat für die International Atomic Energy Agency (IAEA) gearbeitet, in der er in der NS Abteilung den Anfang der Nuclear Knowledge Management Initiative unterstützte.

Danach hat Ramiro für das United Nations Office in Wien (in dieser Zeit Teil von UNDC) in der Procurement Section gearbeitet. Außerdem hat er als Projektmanager im Austrian Economics Center gearbeitet, wo er die IT und internationale Projekte übernommen hat.

Ramiro war nicht nur Speaker in unzähligen Jugend Summits in Argentinien, Österreich, Chile, Mexiko, Peru und der US, sondern hat auch bei einigen nationalen und internationalen Zeitungen mitgewirkt.