Dr. Arnold Kammel

AIES Vizepräsident


Arnold Kammel hat Rechtswissenschaften und Politikwissenschaft an den Universitäten Graz, Wien und Alcalá de Henares (Madrid) studiert und promovierte mit einer Arbeit zur Europäischen Sicherheitsstrategie zum Doctor iuris an der Universität Graz. Sein Studium „European Studies - Management of EU Projects“ schloss er mit einem Master of Arts in Business an der Fachhochschule Eisenstadt ab.

Seit 2004 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Austria Institut für Europa- und Sicherheitspolitik. Von 2007 bis 2014 war Arnold Kammel Generalsekretär des AIES. Von 2015 bis 2018 war er Direktor des AIES. Seit 2018 ist Arnold Kammel Vizepräsident des AIES.

Zuvor war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Österreichisches, Europäisches und Vergleichendes Öffentliches Recht und Politikwissenschaft der Karl-Franzens-Universität Graz tätig.

Arnold Kammel ist seit 2012 Mitglied der Wissenschaftskommission im Bundesministerium für Landesverteidigung sowie seit 2017 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Kölner Forums für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik (KFIBS e.v.). Er war von Dezember 2014 bis Dezember 2017 Vizepräsident der Atlantic Treaty Association (ATA) in Brüssel.

Seine Forschungsschwerpunkte und Publikationen umfassen den Themenkomplex der europäischen Integration (insbesondere die Außen-, Sicherheits- und Verteidigungspolitik der EU) sowie die Themen European Governance und transatlantische Beziehungen. Darüber hinaus hält er regelmäßig Kurse zu Themen der europäischen Integration an österreichischen und ausländischen Universitäten und unterrichtet in Kursen des Europäischen Sicherheits- und Verteidigungskollegs (ESDC) sowie der Theresianischen Militärakademie in Wiener Neustadt.