AIES Wien

19.07.2018 / ENGLISH / SITEMAP / AIES INFO / FACEBOOK

Methoden & Vermittlung


Pawel Swieboda und der russische EU-Botschafter Vladimir Chizhov folgen den Ausführungen von Dr. Michael Spindelegger beim 12. Europaforum im November 2008. © Rainer Mirau Photography

Für die Realisierung der unterschiedlichen Aufgaben nutzt das AIES verschiedene Methoden, Instrumente und Foren, hierzu zählen:

  • die Aufbereitung europa- und sicherheitspolitischen Grundlagenmaterials;
  • die Ausarbeitung von Studien, Analysen und Gutachten;
  • die Herausgabe von wissenschaftlichen und zur Bewusstseinsbildung beitragenden Fachpublikationen;
  • die Veranstaltung von wissenschaftlichen Expertentagungen, Vorträgen und Diskussionen;
  • die Durchführung von internationalen Symposien, Workshops und Seminaren sowie die Mitarbeit an solchen internationalen Fachtagungen;
  • Information und Öffentlichkeitsarbeit;
  • der Aufbau eines Expertenpools für Fragen der Europa- und Sicherheitspolitik;
  • die Pflege von Kontakten mit wissenschaftlichen Instituten und Universitäten im In- und Ausland sowie mit gleichartigen europäischen und außereuropäischen Einrichtungen;
  • die Durchführung und Abhaltung von Lehrveranstaltungen im In- und Ausland;
  • die Zusammenarbeit mit allen in Betracht kommenden wissenschaftlichen, politischen, wirtschaftlichen, sozialen und militärischen Institutionen sowie mit Medien und Einrichtungen der Zivilgesellschaft.

Das AIES nutzt unterschiedliche Publikationsformate. Im AIES-Fokus werden in Form von Kurzanalysen aktuelle Themen aufgegriffen. Die AIES-Studien widmen sich in umfassender und tiefgreifender Weise ausgewählten Fragen der genannten Themenbereiche. Beide Formate sind auf der Homepage des AIES als PDF abrufbar. In der Schriftenreihe AIES Beiträge zur Europa- und Sicherheitspolitik werden Monografien und Sammelbände in bewährter Buchform veröffentlicht.


Standort

Veranstaltungsreihe

Call for Papers (CfP) zur KFIBS-AIES-Nachwuchstagung 2018 für Europawissenschaftler(innen) und Sicherheitspolitikforscher(innen) in Bonn, Deutschland.

Thema: Erst „Sicherheits- und Verteidigungsunion", dann „europäische Armee"?

PDF-Information

Rückblick auf erste AIES-KFIBS-Nachwuchstagung 2017 für Europawissenschaftler(innen) in Wien

Abstracts & verschriftlichte Vorträge

Deutsch-österreichische Nachwuchsdebatten zur Zukunft der EU des AIES und des Kölner Forums für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik e. V. (KFIBS).

PDF-Konzept

Über uns

Das Austria Institut für Europa und Sicherheitspolitik / AIES befasst sich mit der Weiterentwicklung der EU und ihrer Außen-, Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Neben der wissenschaftlichen Analyse erarbeitet das AIES praxisorientierte Empfehlungen für die Politik. Das

AIES Fokus

AIES Fokus 4/2018: The Lebanese Parliamentary Elections of 2018
Peter Nassif: The Lebanese Parliamentary Elections of 2018: Much Ado about Nothing?, AIES Fokus 4/2018

DSGVO

Lesen Sie bitte die Erklärung des AIES zur Datenschutz-Grundverordnung, DSGVO, die am 24. Mai 2018 europaweit in Kraft getreten ist.

Webdesign by EGENCY